Ihre Website. Einfach verwaltet.

Ihr Team hat sich verändert, Sie möchten ein Bild auf Ihrer Website mit einem neueren ersetzen oder einfach nur die Geschäftszahlen auf den neuesten Stand bringen: Ihre Website aktuell zu halten, zählt zu den wichtigsten Dingen, um gegenüber Ihren Kunden vertrauenswürdig zu wirken – und kann gleichzeitig ein sehr mühseliger Prozess sein, wenn Sie die Änderungen über Ihren Programmierer oder Ihre Agentur abwickeln müssen.

Was Sie eigentlich brauchen, ist die Möglichkeit, den Inhalt selbst anzupassen. Und zwar so, dass Sie nicht erst die Bedienung eines neuen Programms lernen müssen, um einen Text zu aktualisieren oder ein Bild auszutauschen. Anmelden, Element anklicken, bearbeiten, speichern, fertig. Willkommen bei WordPress – der »state-of-the-art Publikationsplattform mit Fokus auf Ästhetik, Web Standards und Bedienbarkeit«! Mit WordPress können Sie mit Ihrer Website arbeiten, statt mit Ihrer Bedienung zu kämpfen.

Zu bearbeitende Elemente einfach per Klick auswählen.

Mit WordPress müssen Sie nicht mehr im Backend die jeweilige Seite bzw. das Element suchen – melden Sie sich einfach an, laden Sie Ihre Website neu und wählen Sie dann direkt mit einem Klick im Frontend das Element aus, das Sie bearbeiten wollen. Einfacher könnte es kaum sein!

Bearbeitungsfunktionen, die Sie aus Ihrem Office-Programm kennen.

Text eingeben, Formatvorlagen nutzen, Bilder hochladen, Tabellen anlegen, Listen formatieren – in WordPress bearbeiten Sie Ihre Seiteninhalte mit einer Menüleiste, die Ihnen aus Ihrem Office-Programm bekannt vorkommen wird. Das bedeutet auch: Für Sie ist kein großes Umlernen notwendig. Melden Sie sich an, wählen Sie das zu bearbeitende Element aus und legen Sie los!

Bearbeiten – Speichern – Vorschau – Veröffentlichen

Speichern Sie Ihren Arbeitsstand direkt im CMS und prüfen Sie Ihre Änderungen in der Live-Ansicht im Vorschaumodus (Sie können die Seite sogar zur Durchsicht markieren, sollte Ihr Workflow dies erfordern). Die Veröffentlichung geschieht mit einem einfachen Mausklick durch Sie oder den verantwortlichen Mitarbeiter – statt also Änderungen in einem fehleranfälligen und langwierigen Prozess von Ihrer Agentur oder Programmierer einpflegen zu lassen, sitzen Sie selbst am Steuer!

Lesbare und suchmaschinenoptimierte URLs

WordPress als CMS konfrontiert Ihre Nutzer nicht mit überlangen, unverständlichen URLs, sondern generiert automatisch lesbare URLs aus den Seitentiteln. Das verbessert Ihr Suchmaschinenranking, hilft Ihren Nutzern und kann zudem von Ihnen dazu genutzt werden, aus Marketingunterlagen heraus auf Kampagnen-Unterseiten oder Produktbereiche zu verlinken (z.B. www.ihrunternehmen.de/kampagne oder www.ihrunternehmen.de/produktbereich) – um Ihr Marketing noch zielstrebiger zu machen.

Was Sie für WordPress benötigen

WordPress ist sehr genügsam in seinen Systemanforderungen: Ihr Webprovider muss lediglich PHP Version 4.3 oder höher sowie MySQL Version 4.0 oder höher anbieten (für lesbare und suchmaschinenoptimierte URLs benötigt Ihr Web-Paket zudem das mod_rewrite Modul). Falls Sie sich nicht ganz sicher sind, ob Ihr aktuelles Paket die genannten Features unterstützt, fragen Sie einfach kurz Ihren Webprovider!

Server- voraussetzungen
  • PHP 4.3 oder höher
  • MySQL 4.0 oder höher
  • mod_rewrite

 

Jetzt anfragen

Wenn Sie an einer Verwaltung Ihrer bestehenden Homepage über WordPress interessiert sind oder für eine neue Homepage WordPress ausprobieren möchten, senden Sie einfach eine kurze Info an allthingswordpress@allthingswordpress.de. Vergessen Sie nicht, die URL zu Ihrer Website in der Mail zu vermerken. Bei einer neuen Website umreißen Sie einfach, wie viele Seiten und Seitentypen Sie für Ihr Projekt erwarten. Ich melde mich auf Ihre Anfrage, sobald es mir die Arbeitslage ermöglicht, spätestens jedoch innerhalb einer Woche.

Auch verfügbar:

All Things WordPress Theme Development

Ihr Design. Würdig umgesetzt.

All Things WordPress Shoplösungen

Geschäfte beschließen. Gern auch online.