Hersteller- bzw. Produktwebseiten sind einer der ersten Anlaufpunkte, wenn ein Kunde sich ein Bild von einem Produkt oder einem Unternehmen macht. Das liegt daran, dass man über Google so wunderbar einfach zu dem Produkt oder dem Unternehmen gelangt. Gut, wenn man da ist. Schlecht, wenn nach dem Aufruf der Seite die große Enttäuschung kommt. Die Frage ist also – wie sorge ich mit meiner Webseite dafür, dass der Besucher mein Unternehmen, meine Produkte oder mein Anliegen als sinnvoll erachtet?

Was folgt, nachdem ich auf der Webseite angekommen bin? Ich bin als Kunde auf der Webseite, um mir ein Bild vom Produkt, vom Unternehmen oder dem Anliegen zu machen. Also will ich wissen, was das Produkt oder das Unternehmen für mich leisten kann. Gute Webseiten machen mir deshalb mit jedem Quäntchen Text und jedem Bild klar, was das Produkt für mich leisten kann. Jedes Element muss mir sagen, was ich davon habe, wenn ich mich für den Kauf entscheide (Ich rede von hier der besseren Verständlichkeit zuliebe nur noch von „Produkt“. Das kann natürlich genauso eine Dienstleistung von einem Unternehmen sein.)

Der passende Begriff dazu ist Relevanz. Relevanz ist die Eigenschaft von Informationen, mich objektiv für eine Entscheidung vorzubereiten. Alles andere ist Zeitverschwendung für mich, hilft mir nicht weiter. Wenn Sie eine Webseite haben, dann sollten Sie genauso überlegen, ob ihre Inhalte relevant für Ihre Kunden sind. Sie können so viel oder so wenig veröffentlichen, wie sie wollen. Sorgen Sie nur dafür, dass es Sinn für Ihre Kunden macht. Dann werden die auch wiederkommen und Sie weiterempfehlen.

Relevanz hilft mir als Kunde, indem sie meine Unsicherheiten ausräumt. Wenn Sie als als Unternehmer und Webseitenbetreiber für mich relevante Informationen veröffentlichen, schaffen Sie Vertrauen, weil Sie mir helfen. Gute Webseiten machen mir die Entscheidung leichter, weil sie mir die Angst vor einer Fehlentscheidung nehmen, indem Sie relevante Information anbieten.

Der Relevanz müssen sich alle Aspekte einer Webseite unterordnen. Dass heißt, die Gestaltung muss ansprechend sein, um kein Mißtrauen zu erwecken (weil mich das von meiner Entscheidungsvorbereitung ablenkt). Die Struktur muss klar und übersichtlich sein, um keine Verwirrung zu stiften. Die Inhalte müssen geeignet sein, mir die (Kauf-)Entscheidung zu erleichtern.

Überlegen Sie also an jedem Punkt Ihrer Webseite, ob er Ihren Besuchern das Leben leichter macht. Wenn Sie dafür keine Zeit haben, tue ich das gern für Sie. Hier drüben im Kontaktformular können Sie unverbindlich nachfragen, wieviel das kostet. Dann kann sich Ihre Webseite in die Liste der Webseiten einreihen, die sich für das Geschäft lohnen.